Stadtteilgruppe

Stadtteilgruppentreffen – März 2022

Am Donnerstag, den 10. März 2022 hatte die Stadtteilgruppe 2 zu ihrem dritten Stadtteilgruppentreffen im Jahr 2022 eingeladen.

Aufgrund der Ereignisse in der Ukraine leben wir aktuell in einer sehr schwierigen Zeit. Am Tag des Stadtteilgruppentreffens war der 15. Tag des Angriffskrieges.

Einerseits behandeln wir Themen wie z.B. Begrünung und nicht sehr weit weg sterben Menschen im Krieg. Andererseits zeigt diese Situation auch, wie wichtig GRÜNE Politik ist. Nicht nur in Bezug auf Energie und Klima, sondern insbesondere auch in Bezug auf Sozialpolitik.

Gemäß der Tagesordnung waren ein Austausch mit Götz von Stumpfeldt, unserem neuen Vorstandssprecher des GRÜNEN Kreisverbands Frankfurt sowie Informationen und ein Austausch zu dem Thema: Begrünung des öffentlichen Raums zusammen mit der Nachbarschaftsinitiative Bockenheim außer Haus die zentralen Themen des Abends.

Nach der Begrüßung und der Formalia zur Tagesordnung ging es auch gleich los mit dem Austausch mit Götz von Stumpfeldt.Götz wurde im Dezember 2021 in der Kreismitgliederversammlung zum neuen Vorstandssprecher des GRÜNEN Kreisverbands Frankfurt gewählt und ist im Vorstand des Kreisverbandes Ansprechpartner für unsere Stadtteilgruppe 2. Da Götz erst seit kurzen in Frankfurt lebt stellte er sich vor und berichtete über aktuelle und zukünftige Themen aus dem Kreisverband.

Anschließend wurde die Möglichkeit von den Anwesenden genutzt, Fragen an Götz zu stellen. Von der Anzahl durchzuführender Kreismitgliederversammlungen über eventuelle Änderungen des Quorums bis hin zur Politik in Bezug auf Russland ergaben sich interessante Diskussionen.

Danach ging es weiter in der Tagesordnung und dem Kurzbericht aus dem Ortsbeirat. Daniel Brenner von unserer GRÜNEN Ortsbeiratsfraktion berichtete von der letzten Ortsbeiratssitzung. Bei dieser Sitzung waren u.a. die Sozialdezernentin Elke Voitl und der Leiter des Sozialrathauses Bockenheim Herr Bernardo zu Gast und haben das Modellprojekt „Zukunftswerkstatt Kommunen – Attraktiv im Wandel (ZKW)“ vorgestellt. Und die Nachbarschaftsinitiative „Bockenheim außer Haus“ war eingeladen, ihre Initiative vorzustellen. Die Sitzungen des Ortsbeirats sind öffentlich, alle Sitzungstermine des Ortsbeirats 2 findet ihr auf dieser Homepage.

Nun standen die Kurzberichte aus den anderen politischen Gremien auf der Tagesordnung. David Edelmann und Katharina Knacker von unserer GRÜNEN Römerfraktion berichteten Interessantes aus der Stadtverordnetenversammlung – u.a. über temporäre Nachbarschaftsstraßen an Sonntagen im Sommer. Wolfgang Strengmann-Kuhn, unser GRÜNER Bundestagsabgeordnete aus Bockenheim, berichtete Aktuelles aus dem Bundestag – u.a. über die Abstimmung zum neuen Infektionsschutzgesetz.

Mit der Einführung den Informationen und einem Austausch zu dem Thema: Begrünung des öffentlichen Raums stand nun das zweite zentrale Thema des Abends auf der Tagesordnung.

Daniel Brenner aus der GRÜNEN Ortsbeiratsfraktion erklärte und präsentierte uns interessante Informationen zum Thema Begrünung im Ortsbezirk:

  • Baumkataster: Jeder Baum hat eine Nummer und ist verzeichnet.
  • Was steht im Koalitionsvertrag zum Thema Begrünung:
    • Freiflächenentwicklungsplan, Vielfältigere Grünflächen, Gebäudebegrünung, „Stadtgrün sucht Dich“, Mini-Wäldchen, Städtische Plätze begrünen, Haltestellen begrünen, Baumpflanzungsprogramm, Schwammstadt.
  • Was steht zusätzlich im STG-Wahlprogramm:
    • Keine Straße ohne Bäume, Litfaßsäulen zu Blühflächen, „Frankfurt frischt auf“, Begrünung Carlo-Schmidt-Platz, Urban Gardening.
  • Das wurde schon erreicht: Erfolge seit letztem Jahr aber auch Misserfolge.
  • Aktuell in der Stadt: Freiraumsatzung.
  • Aktuelle Initiative im Ortsbeirat: Potential von Straßenbäumen erfassen.

Danach stellte Frau Anna Erdelmann die Nachbarschaftsinitiative Bockenheim außer Haus vor, eine Initiative engagierter Bockenheimer*innen, die sich für mehr Lebens- und Aufenthaltsqualität in unserem Stadtteil einsetzen. Die Initiative hat bereits viele Aktionen zum Thema Begrünung durchgeführt, wie z.B. ParkBike oder Gelbe Töpfe. Aktuell wird gemeinsam mit dem Ortsbeirat das Projekt für ein Parklet in der Jordanstrasse durchgeführt.

Anschließend wurde die Gelegenheit genutzt, zusammen mit der Ortsbeiratsfraktion, der Römerfraktion, der Nachbarschaftsinitiative und einem Bundestagsabgeordneten über alle Themen rund um Begrünung zu diskutieren. Es wurde sich ausgiebig über die Freiraumsatzung, das Potential von Straßenbäumen und dem Problem der Trassenabfrage zu den Versorgungsleitungen im Untergrund ausgetauscht.

Das tagesaktuelle Thema zur Situation in der Ukraine war das vorletzte Thema der Tagesordnung. Bei der Kreismitgliederversammlung am Vortag wurde berichtet, dass die Hilfen für Geflüchtete in Frankfurt zentral über Frankfurt Hilft koordiniert werden. Wir stehen mit unsere Sozialdezernentin Elke Voitl in Kontakt und informieren unsere Mitglieder und Interessierte über unseren Mailverteiler, falls sich konkrete Maßnahmen ergeben.

Bezüglich der Unterbringung von Geflüchteten haben wir in unserem Ortsbezirk nach geschlossenen Hotels gesucht, die für Geflüchtete genutzt werden könnten und diese Informationen an unsere Sozialdezernentin weitergeleitet.

Als eine der größten Stadtteilgruppen in Frankfurt sind viele unserer Mitglieder in unterschiedlichsten Gremien vertreten bzw. ist unser Ortsbezirk Teil ihres Wahlkreises. Daher bietet unser Stadtteilgruppentreffen immer wieder die Möglichkeit, mit Mitgliedern aus den Gremien des Bundes, des Landes sowie den städtischen Gremien wie Magistrat, Stadtverordnetenversammlung oder Ortsbeirat in Kontakt zu treten.

Das klingt gut? Dann seid doch dabei! Alle Termine der Stadtteilgruppentreffen findet ihr auf dieser Homepage.

PS: Jeweils eine halbe Stunde vor den Stadtteilgruppentreffen sind alle Neu-Mitglieder und interessierten Nicht-Mitglieder herzlich eingeladen an unserem Neumitglieder- und Interessierten-Treffen teilzunehmen. Dort können wir uns im kleineren Kreis kennenlernen, die Ziele und Arbeitsweise der Stadtteilgruppe vorstellen und Eure Fragen beantworten.